„Movie meets Media“: Macher, Stars & Sternchen im Berlinale-Glanz!

VIP-Alarm am ersten Berlinale-Sonntag im legendären Hotel Adlon Kempinski: Die erste Ausgabe von „Movie meets Media“ im neuen Jahr bescherte unseren Gästen aus Film, Fernsehen, Medien, Wirtschaft und Politik eine glamouröse Nacht im Herzen der Hauptstadt.

Mit dem „Director´s Cut“-Talk, moderiert von Aline von Drateln, lieferte der Abend gleich zu Beginn ein spannendes Thema: Was sind die Vor- und Nachteile von „E-Castings“? Die kontroverse Podiums-Debatte lieferte allerhand Diskussionsstoff für viele der anwesenden Gäste aus der Schauspiel-Branche wie Veronika Ferres, Ann-Kathrin Kramer, Gesine Cukrowski und Tessa Mittelstaedt. „Früher mochte ich E-Castings überhaupt nicht, heute bin ich Fan!“, zeigte sich „Game of Thrones“-Star Tom Wlaschiha als Befürworter. „4 Blocks“-Regisseur Özgür Yilderim, Sky Film- und Unterhaltungschef Marcus Ammon sowie die Caster Deborah Congia und Emrah Ertem bereicherten die Diskussion aus ihrem eigenen Blickwinkel und ernteten Applaus vom Publikum.
Im Anschluss entspannten Schauspieler, wie Claus-Theo Gärtner und Dennenesch Zoudé entspannten an der Bar. Handball-Nationaltorwart Silvio Heinevetter schwitzte auf dem „Matrix“-Laufband und die schwangere Schauspielerin Isabell Horn strahlte in mütterlicher Vorfreude. Gemeinsam mit Tina Ruland, Jasmin Gerat, Ina Paule Klink und Nele Kiper gerieten die gut gelaunten Gäste zu fortgeschrittener Stunde mehr und mehr in Feierlaune. Auch die Schauspielerinnen Josephin Busch, Nina-Friederike Gnädig, Wolke Hegenbarth und It-Girl Larissa Marolt ließen sich von der ausgelassenen Stimmung im Ballsaal zu den Beats von Schauspieler und DJ Lars Eidinger anstecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.