Das macht „Movie meets Media“ besonders

Networking auf höchstem Niveau

Die wohl markanteste Eigenschaft des Events ist die Mischung der unterschiedlichen Menschen, die sich überwiegend in der selben Hierarchie-Ebene befinden: wirkliche Entscheider.

Hochrangige Vertreter exklusiver Marken, wie zum Beispiel der langjährige Partner American Express® Centurion Card und sein Deutschland-Geschäftsführer Björn Hoffmeyer oder Unternehmerin Regine Sixt, laden hierzu nur Ihre besten Kunden ein.

Durch das hohe Ansehen der Eventreihe sind viele Entscheidungsträger und Vorstände, die es schätzen, sich zwanglos sowie unauffällig zu treffen und zu amüsieren, zu Stammgästen geworden.

Aber auch die A-Liga des deutschen Schauspiels nutzt die Plattform um Kollegen, Produzenten und Regisseure zu treffen. Gleichzeitig werden die Kontakte zur Wirtschaft und der Werbeindustrie gepflegt und ausgebaut.

In der Regel gibt es für dieses exklusive Klientel eine separate, pressefreie Lounge zu der nur ausgewählte Gäste Zutritt haben.

Doch neben den handverlesenen Gästen machen auch die exklusiven Locations in den besten Hotels der Stadt die “Movie meets Media” zu etwas ganz Besonderem. Exzellentes Essen, eine angenehme Atmosphäre und tadelloser Service sind so stets garantiert.

Last but not least wartet “Movie meets Media” noch mit einem weiteren Zusatzpunkt auf: Informationsgewinn. Ob ein Bühnentalk mit Branchengrößen oder Vorträge renommierter Experten – jeder Gast nimmt vom Event mehr mit, als nur Visitenkarten und/oder einen Kater. Denn Tipps zum Thema “Zeitmanagement” oder “Wie entlarve ich Lügner?” kann schließlich jeder gebrauchen.